Wer sind wir?

  • 9 Ausschussmitglieder
  • 10-15 freiwillige Mitarbeiter bei Skirennen
  • 5 Skitrainer
  • 1 Konditionstrainer
  • 3 Vereinsbusse zum Transport der Athleten im In- und Ausland

Wo wird trainiert?

In den Sommermonaten wird mit den Athleten ein ausf├╝hrliches Konditionstraining durchgef├╝hrt.

Im Anschluss geht es zum Gletschertraining am Stubaier Gletscher, zum Hintertuxer-Gletscher im Zillertal und nach S├Âlden.

Im Winter trainieren die einzelnen Gruppen in unseren drei Skigebieten Ratschings, Ladurns und Ro├čkopf.

Wenn die Schneeverh├Ąltnisse im Wipptal zu Saisonsbeginn ein Training noch nicht zulassen, dann wird ab und zu auch im Skigebiet Pfelders im Passeiertal trainiert.

Ist der Ski-Rennsport teuer?

Der Ski-Rennsport ist sicher nicht ganz g├╝nstig, da doch diverse Ausr├╝stungsgegenst├Ąnde notwendig sind um den Skirennsport professionell betreiben zu k├Ânnen.

Der Ausschuss der Renngemeinschaft sieht es jedoch als sein oberstes Ziel an, diese bei uns im Alpenraum ideal ausf├╝hrbare Sportart so g├╝nstig wie m├Âglich anzubieten.

Dies ist Dank der Hilfen der ├Âffentlichen Hand, dank der guten Zusammenarbeit mit der Sportschule Sterzing und dank der Unterst├╝tzung der Wirtschaftsbetriebe im Wipptal m├Âglich.

Die genauen Trainingsbeitr├Ąge unterscheiden sich je nach Altersklasse und k├Ânnen jederzeit telefonisch oder per Email angefragt werden.

Der Ausbildungsweg unserer Athleten